Mein Motto - Mein Denken:

"Eisen wird in einem Feuer geschmiedet,

gute Texte durch einen klugen Geist." JL

Beruf und Leidenschaft

Beruf und Leidenschaft, beides vereint! Geht das überhaupt? Gerade heutzutage?


Ich sage "JA"!


Auch wenn der Weg dahin vielleicht nicht immer einfach ist, sehr lange oder im schlimmsten Fall nie ans Ziel führt.


"Jeder ist seines Glückes Schmied"

Ein Sprichwort, das so banal und doch auch so bedeutungsvoll und wahrhaftig ist!

Es ist schnell dahin gesagt und doch steckt so viel mehr drin, so viel Tiefe und Sinn.


Hätte jemand mir zu Abiturzeiten gesagt: "Hey Jenni, du wirst mal regelmäßig in der Öffentlichkeit stehen, Artikel verfassen und dich sogar mal selbstständig machen."

Dann hätte ich mir wohl nur gedacht: "Oh man, wieder jemand der gar nicht weiß wie ich bin und irgendeinen Mist redet."

Doch das Problem an der ganzen Sache => ICH wusste lange, sehr lange nicht oder vielleicht wusste ich es schon irgendwann tief im Inneren, aber wollte es nicht wahrhaben, wer ich bin, was ich will und was mein Leben bereichert!


Da war die Angst...

Angst vor Neuem, sich etwas zu trauen, aus den geordneten Bahnen auszubrechen und auf sich selbst zu hören.


Zwar nagte schon einmal der Gedanke an eine journalistische Tätigkeit während meines Lehramtsstudiums an mir, aber diesen verfolgte ich nur halbherzig und blieb lieber in meinen sicheren geregelten Bahnen...


Aber Bahnen, die lenken, halten einen auf Kurs, übernehmen die Steuerung, sind präzise, genau und ohne Abweichung!

Für viele Menschen sind solche Bahnen wichtig, sie fühlen sich sicher, erlangen dadurch Halt und sie sind zufrieden damit. So dachte ich auch, sehr lange...

Und so vergingen Jahre ins Land.

Jahre voller neuer Erfahrungen, des Probierens und vor allem des Suchens.


Derweil war die Lösung so nah, zumindest die letzten sechs Jahre, seitdem ich den Weg als freie Mitarbeiterin für die regionale Tageszeitung einschlug.


Vieles passierte meinen Lebensweg, ein Studium, eine Ausbildung, einige Nebenjobs...


Aber nichts ließ ich so konstant mein Leben bereichern wie meine journalistische Tätigkeit.

Das machte mir Spaß, darin ging ich auf, ich sah diese Arbeit sogar als eine Art Hobby und Freizeit.

Ich liebte die Abwechslung und den Kontakt zu unterschiedlichen Menschen.

Aber noch viel besser, ich durfte darüber schreiben. Meine Eindrücke vermitteln, die Leser durch meine Zeilen spürenĀ  und erleben lassen, was mir Schönes widerfahren war.

Ich bin oftmals gestresst oder auch mal mit alltäglichen Sorgen los gefahren zu einem Termin und mit einem breiten Lächeln und ausgelassen wieder nach Hause zurück gekehrt...


Perfekt oder?


Ja, das ist es. Und endlich habe ich das auch verstanden.


Ich mag trotzdem nicht meine Erfahrungen missen, die ich zuvor gesammelt habe und die mir natürlich auch jetzt noch behilflich sind. Gerade eine abgeschlossene Ausbildung zu besitzen, war und ist für mich ein wichtiger Meilenstein.


Aber viel bedeutender...


Die Leidenschaft für das Schreiben, die schon immer in mir brodelte, entfachte sich zu einem lodernden Feuer und ich habe das Glück mit dieser nun auch meinen Beruf erleuchten und befeuern zu dürfen.

Da fallen auch mal stressige Situationen, die übrigens in meiner Tätigkeit als freie Journalistin häufiger aufreten und eine gute Selbstorganisation, ebenfalls ein Steckenpferd von mir, voraussetzen, viel leichter und werden durch die Begeisterung und Freude sehr schnell wieder überschattet.


Im Nachhinein ist dieserĀ  EInschlag meines Lebensweges übrigens gar nicht so abwegig.


Bereits als Kind und Jugendliche erzählte ich gern Geschichten oder schrieb sogar einige davon auf.

Mit 16 Jahren etwa begann ich dann auch Gedichte zu verfassen.

In den letzten Jahren kamen somit über 50 Exemplare zusammen.

EInen Teil davon habe ich nun im November 2017 im ersten Band "Abgrund" der Reihe "Lebensdurst und Todeshunger" veröffentlicht . Dieser ist direkt bei mir oder über Amazon erhältlich.

Momentan befinde ich mich mitten beim zweiten Band "Metamorphose".

Mehr dazu unter Gedichtbände der Rubrik Kostprobe gefällig?!