Rehe am Morgen vertreiben Kummer und Sorgen?! So oder so ähnlich…

Published by Jennifer Lässig on

Rehe am Morgen vertreiben Kummer und Sorgen?! So, oder so ähnlich...

Wir wohnen idyllischen, direkt am Wald, Wiesen und Feldern. Früh morgens krähen die Hähne und nur ein wenig später?

Ja, da grüßen die Rehe. Richtig!

Ob in den Morgenstunden, mitten am Tag, in den frühen Abendstunden oder nachts: Täglich schaut mein Freund der Rehbock vorbei. Mal allein, mal mit seinen Freunden.

Wenn er uns ganz besonders lieb hat, dann holt er uns in der Dämmerung sogar direkt im Garten ab. Entweder unter den Apfelbäumen gegenüber der Haustüre oder auf unserer Wiese neben dem Haus. Die Ruhe weg hat der Herr allemal und selbst Ares ist mittlerweile komplett abgehärtet 🙂

Eisenbach: Wo sich Reh, Katze und Hund gute Nacht sagen 🙂

Heute morgen hab ich dann Mal die Kamera gezückt und meinen braunen Freund abgelichtet. Kurzerhand kam weiter oben sogar noch ein zweiter Bock dazu, bevor ein Auto beide in die Flucht schlug. Aber schaut selbst 🙂

Eure Jenni mit Rehversteher Ares


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.